Wir sind jung, wir sind stark


Filmpräsentation in Anwesenheit des Drehbuchautors Martin Behnke
Fr. 10.09.21
Ab 12 Jahren
8 – 10 Euro
19:30 Uhr, Filmvorführung bis 22:00 Uhr, Anschließend Publikumsgespräch mit Martin Behnke
Viktoria Kino, Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6, 57271 Hilchenbach-Dahlbruch

Rostock-Lichtenhagen 1992. In einer verödeten Wohnsiedlung hängen die Jugendlichen herum und wissen nichts mit sich anzufangen. Tagsüber gelangweilt, harren sie der Nächte, um gegen Polizei und Ausländer zu randalieren. Auch Stefan (Jonas Nay), der Sohn eines Lokalpolitikers (Devid Striesow), streift mit seiner Clique ziellos durch die Gegend. Es brodelt, und am 24. August wird das Sonnenblumenhaus, das von Vietnamesen bewohnt wird, in Flammen aufgehen.

„Authentisch, differenziert, psychologisch und atmosphärisch dicht schildert der Film diesen einen Tag aus unterschiedlichen Blickwinkeln.“ (Deutsche Welle) „So wuchtig darf deutsches Kino öfter sein.“ (BR Kino Kino)

Im Anbschluss findet ein Q&A mit dem Drehbuchautor Martin Behnke statt!

Für den Besuch der Kinovorstellung im Viktoria Kino ist der „3G“-Nachweis erforderlich: Geimpft, Getestet oder Genesen.
– Kinder bis einschließlich 14 Jahren gelten aufgrund der Schulpflicht als getestet.
– Die Pflicht zur Vorlage eines Schülerausweises gilt erst für Jugendliche ab 15 Jahren.
– Die Maskenpflicht gilt nur noch bis zum Sitzplatz.
– Die Kontaktverfolgung sowie die Belegung der Sitzplätze im Schachbrettmuster entfallen.

Eine Kooperationsveranstaltung von Qulturwerkstatt e.V. und Viktoria Kino Dahlbruch.

Vom ersten Wort zum letzten Take


Filmworkshop mit Martin Behnke & Stefan Bünnig
Sa. 11.09.21
14 – 25 Jahre
12,- Euro (inkl. Mittagessen und Getränke)
11:00 – 17:00 Uhr
Q, Zaunstr. 1d, Netphen

Jeder Film beginnt mit einer Idee. Mit einem Wort – oder mehreren – einer Geschichte, die wir erfahren oder gelesen haben. Aber wie kommt man von dieser Idee zum Film? In einem eintägigen Crashkurs könnt ihr genau das herausfinden. Gemeinsam werden wir uns rasend schnell vom ersten Wort zum letzten Take durchschlagen und am Ende das Ergebnis anschauen!

Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein warmes Mittagessen, Getränke und Snacks.

Martin Behnke (Drehbuch) und Stefan Bünnig (Regie) haben gemeinsam an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und bereits einige Kurzfilme und Workshops zusammen realisiert. Martin hat als Autor an der preisgekrönten Netflix-Serie „Dark“ gearbeitet, das Drehbuch zur Neuverfilmung von Döblins Klassiker „Berlin-Alexanderplatz“ und Detlev Bucks „Wir können nicht anders“ geschrieben.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung mit Name, Anschrift und Telefonnummer bis zum 10.9.21 per Mail.

Es gelten die 3G-Regeln. Bitte entsprechende Nachweise mitbringen. Kinder bis 14 Jahren gelten aufgrund der Schulpflicht als getestet. Jugendliche ab 15 Jahren müssen ihren Schülerausweis vorlegen. In Innenräumen gelten Maskenpflicht und AHA-Regeln.

Bitte zu Fuß oder mit dem Rad zum Q kommen. Für Autos bitte die öffentlichen Parkplätze oberhalb der ev. Kirche, Beienbacher Weg oder am Alten Bahnhof Deuz nutzen. DANKE!

Gefördert durch: